Känguru Kekse - mit Schokolade und Cornflakes

Ein tolles Rezept für wunderbar köstliche Kekse mit witzigem Namen: Känguru-Kekse sind einfach zu backen.

Känguru Kekse

250 g   Butter, weich
180 g   Zucker
    2       Eier
1 Pck.   Vanillezucker
350 g    Mehl
½ Pck.  Backpulver
160 g   Cornflakes, ohne besonderen Geschmack
100 g   Zartbitterschokolade
100 g   Vollmilchschokolade
  80 g    Rosinen
 
- Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig schlagen, Butter in Stückchen dazugeben.

- Nach und nach das Mehl mit dem Backpulver unterrühren. Am besten eignet sich eine Küchenmaschine, da der Teig ziemlich zäh
  wird.

- Rosinen, zerhackte Schokolade und Cornflakes auf den Teig geben und mit einem großen Löffel vermengen.
  Das ist etwas schwer, klappt aber prima mit einem großen, flachen Löffel (ich nehme immer einen Löffel für Sushireis) super. Die
  Maschine schafft es meist nicht die Masse zu vermengen und es gehen die ganzen Cornflakes kaputt.

- Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

- Mit den Händen walnussgroße Bällchen formen und flach drücken.

- Kekse ca. 12-15 Minuten backen, je nachdem wie braun man sie gerne hätte.
 
kaenguru-keks-rezept, känguru kekse, keks rezept aus australien, kekse selber backen, brausezimt

Gutes Gelingen!