Zucchinibrot mit Walnüssen und Ananas

Zucchinibrot

Tipp vorab: Das Rezept kommt eigentlich aus Amerika und war daher im Originalrezept mit den amerikanischen Mengenangaben versehen gewesen. Ich habe es in die deutschen Maße umgerechnet.
 
500 g   geraspelte Zucchini (ohne Kerne, mit Schale)
400 g Mehl
400 g Zucker
240 ml Öl
4 Eier, geschlagen
2 Päckchen Vanillezucker
1 Esslöffel Zimt
1 Teelöffel Salz
1 ½ Teelöffel Natron
½ Teelöffel Backpulver
100 g gehackte Walnüsse (optional)
175 g zerkleinerte Ananasstücke (optional)
 
Alle Zutaten gut miteinander vermengen und in 2 gefettete Brotformen oder Kastenformen (mittelgroß, ca. 25 cm lang) geben. Ofen auf 170°C vorheizen und den Kuchen ca. 50-60 Minuten backen. Ein Holzstäbchen in die Mitte des Kuchens stecken. Dieses sollte ohne Rückstände wieder herauskommen. Den Kuchen 10 Minuten abkühlen lassen und dann vorsichtig auf ein Gitter stürzen. Vollkommen abkühlen lassen.

Hinweis: Durch die Ananasstückchen wird der Kuchen besonders saftig und kann etwas klebrig wirken.

Rezept mit Zucchini, Zucchinibrot, brausezimt Rezept mit Zucchini, Zucchinibrot, brausezimt Rezept mit Zucchini, Zucchinibrot, brausezimt

Rezept mit Zucchini, Zucchinibrot, brausezimt Rezept mit Zucchini, Zucchinibrot, brausezimt Rezept mit Zucchini, Zucchinibrot, brausezimt