Bio-Siegel

Über 100 verschiedene Bio-Siegel können auf ökologisch hergestellten Lebensmitteln stehen. Trotzdem ist es nicht so schwer den Überblick zu behalten. Denn laut der europäischen Öko-Verordnung muss überall wo „Bio“ oder „Öko“ drauf steht, auch Bio drin sein. Das heißt konkret:

- mindestens 95 Prozent der Zutaten müssen aus ökologischem Anbau kommen
- der Erzeuger muss die Rechtsvorschriften für den Öko-Landbau einhalten
- der Erzeuger muss sich regelmäßigen Kontrollen unterziehen
- der Erzeuger muss die Leitgedanken des Öko-Landbaus einhalten: artgerechte Tierhaltung, Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit, ein möglichst geschlossener Nährstoffkreislauf im Betrieb
Seit dem 1. Juli 2010 ist in ganz Europa das einheitliche Bio-Logo der Europäischen Union vorgeschrieben. Daneben können die Produkte mit weiteren regionalen Bio-Siegeln gekennzeichnet sein. Auf deutschen Lebensmitteln wird häufig zusätzlich das sechseckige deutsche Bio-Siegel verwendet.

Daneben haben etliche Anbauverbände wie Demeter, Bioland oder Naturland ihre eigenen Zeichen. Auch viele Supermärkte oder Reformhäuser bieten ihre Produkte unter eigenen Biomarken an wie Alnatura, Bio-Bio oder Naturkind.
 
Das EU-Bio-Siegel ist seit 2010 verpflichtend für alle abgepackten Bio-Produkte.                                                                                        JO

Bio, bio-siegel, kennzeichnung, verordnung, öko, eu bio


Das deutsche Siegel gibt es seit 2001 und kann neben dem EU-Bio-Zeichen stehen.
Bio, bio-siegel, kennzeichnung, verordnung, öko, altes siegel


Bio-Verbände und Bio-Marken

Bio, bio-siegel, kennzeichnung, verordnung, öko, demeter, verband
Demeter ist der Verband für Biologisch-Dynamische Wirtschaftsweise arbeitet auf der Grundlage anthroposophischer und wissenschaftlicher Menschen- und Naturerkenntnis. Der Verband organisiert Demeter-Bauern, -Verarbeiter und -Handel und stellt selber keinerlei Waren her. Neben den staatlichen EG-Bio-Kontrollen werden die 1.400 Demeter-Erzeugungsbetriebe durch den Verband gesondert kontrolliert. Es wird festgestellt, ob vom Anbau bis zur Verarbeitung die Demeter-Richtlinien eingehalten wurden. Dazu zählen der Verzicht auf synthetischen Dünger und chemische Pflanzenschutzmittel bzw. künstliche Zusatzstoffe in der Weiterverarbeitung sowie eine gezielte Förderung der Lebensprozesse im Boden und in der Nahrung.
(mehr Informationen: Demeter)

Bio, bio-siegel, kennzeichnung, verordnung, öko, bioland
Bioland sieht sich mit seinen über 5.440 Bioland-Bauern und mehr als 920 Lebensmittel-Herstellern (also Bäckereien, Metzger, Molkereien, Mühlen usw.) als den führenden ökologischen Anbauverband in Deutschland. Die Wirtschaftsweise der Bioland-Betriebe basiert auf einer Kreislaufwirtschaft - ohne synthetische Pestizide und chemisch-synthetische Stickstoffdünger. Die Tiere werden artgerecht gehalten und die Lebensmittel schonend verarbeitet. Dies ermöglicht eine umweltverträgliche und nachhaltige Lebensmittelerzeugung.
(mehr Informationen: Bioland)                                                                                                 


Naturland, Bio, Öko, Verband, Bio-Siegel, Bio Lebensmittel, Bio Fleisch, bio online, was ist bio, Landwirtschaft, brausezimt
Naturland – Verband für ökologischen Landbau e.V. –  wurde 1982 in der Nähe von München gegründet und ist heute eine der bedeutendsten Organisationen des Ökolandbaus weltweit (international sind es fast 50.800 Naturland-Bauern). In Deutschland gibt es  mehr als 2.500 Naturland-Betriebe, die laut den Verbandsrichtlinien nach einem ganzheitlichen Ansatz produzieren, der nachhaltiges Wirtschaften mit praktiziertem Natur- und Klimaschutz, dem Erhalt des Bodens, der Luft sowie des Wassers mit dem Schutz des Verbrauchers verbindet. Von Naturland gingen wichtige Impulse aus, wie die Ökologische Waldnutzung, Sozialrichtlinien oder die Ökologische Aquakultur, weshalb der Verband sich als Öko-Pionier sieht, der Tradition mit der Moderne verbindet.
(mehr Informationen: www.naturland.de)                                                                                                                                                             NB
 

Gäa, Bio, Öko, Landwirtschaft, Bio-Siegel, Bio Lebensmittel, Bio Fleisch, bio online, was ist bio, Zertifizierer, brausezimt
Gäa (griechisch: Erdenmutter) hat sich als Ökoverband 1989 aus der oppositionellen kirchlichen Umweltbewegung der ehemaligen DDR gegründet. Der Verband unterstützte zum einen wesentlich den Strukturaufbau der ökologischen Lebensmittelwirtschaft in den neuen Bundesländern, zum anderen setzte sich Gäa für den Ost-West- Dialog ein. Gäa – Vereinigung ökologischer Landbau e.V. – seit 2003 Ifoam akkreditiert - berät und zertifiziert heute bundesweit. Dem Verband sind derzeit 350 Bauern mit rund 33.000 Hektar sowie etwa 20 Unternehmen aus Verarbeitung und Handel in 14 Bundesländern angeschlossen. In der Gäa vertreten sind kleinere Gartenbaubetriebe genauso wie klassische Familienbetriebe oder Genossenschaften. Spezialisierte Betriebe, beispielsweise für Kräuter- oder Beerenanbau, Gemüsebau, Saatgutvermehrung und Teichwirtschaft prägen die Vielfalt des Gäa-Verbandes.
(mehr Informationen: www.gaea.de)                                                                                                                                                                      SD
 

Biopark, Bio, Öko, Landwirtschaft, Bio-Siegel, Bio Lebensmittel, Bio Fleisch, bio online, was ist bio, brausezimt
Auch Biopark ist ein ursprünglich ostdeutscher Verband, er wurde 1991 in Mecklenburg-Vorpommern von Landwirten und Wissenschaftlern gegründet. Heute wirtschaften mehr als 700 Biopark-Betriebe nach den verbandseigenen Richtlinien, in denen an erster Stelle Natur- und Landschaftsschutz steht, weshalb viele Biopark-Landwirte Flächen in Naturschutzgebieten bewirtschaften. Weiterhin ist der Tierschutz wichtig, Auslauf, Weidegang und betriebseigenes Futter sind klar geregelt. Synthetische Stickstoffdünger sind ausgeschlossen, Böden werden schonend bearbeitet. Gentechnik ist verboten: auf Initiative von Biopark wurde die erste gentechnikfreie Region in Deutschland gegründet.
(mehr Informationen: www.biopark.de)                                                                                                                                                                  NB
 

Biokreis, Bio, Öko, fair, Landwirtschaft, Bio-Siegel, Bio Lebensmittel, Bio Fleisch, bio online, was ist bio, brausezimt
Der Biokreis wurde 1979 aus einer Verbraucherbewegung im ostbayerischen Passau von einer Gruppe engagierter Verbraucherinnen und Verbraucher gegründet, die sich in Vollwertkochkursen und Seminaren mit den Themen „gesunde Ernährung“ und „Ökologischer Landbau“ befassten. Ziel von Biokreis war und ist es, die regionale Zusammenarbeit aller Beteiligten nach ökologischen Grundsätzen zu fördern und die ursprünglich bäuerliche Landwirtschaft auf der Basis des Ökologischen Landbaus lebensfähig zu erhalten. Aktuell sind ca. 800 landwirtschaftliche Betriebe und 80 Verarbeiter im Biokreis organisiert. Wie die anderen Verbände hat Biokreis im Vergleich zur EG-Öko-Verordnung deutlich strengere Richtlinien in Bezug auf Tierhaltung, Futter, Ackerbau und Dünger.
(mehr Informationen: www.biokreis.de)                                                                                                                                                                   NB
 
 
Bio Siegel, Öko - Anbau, Wein, Deutschland, brausezimt 
ECOVIN ist der Bundesverband Ökologischer Weinbau und wurde 1985 gegründet, er ist derzeit der größte Zusammenschluss ökologisch arbeitender Weingüter weltweit. ECOVIN ist der einzige, ausschließlich auf ökologischen Weinbau spezialisierte Anbauverband.
Die 220 Mitgliedsbetriebe bewirtschaften derzeit (2012) etwa 1.600 Hektar Rebfläche in 11 deutschen Anbaugebieten nach den strengen ECOVIN Richtlinien. Darin geht es um ein ganzheitliches Anbausystem der Ökowinzer, das die natürliche Bodenfruchtbarkeit erhält und steigert. Es kommen keine Pestizide, also z.B. weder Herbizide noch Insektizide zum Einsatz, auch keine gentechnisch veränderten Pflanzen oder Hefen. Die Ökowinzer wollen die Artenvielfalt der Pflanzen- und Tierwelt im Ökosystem Weinberg fördern und sich selbst eine sichere Existenz auf der Basis befriedigender Lebensbedingungen schaffen.
(mehr Informationen: www.ecovin.de)

NB

Anbauverband, bio, öko, Bauern, Landwirtschaft, brausezimt
Ein recht junger Anbauverband ist Ecoland, der 1997 von Hohenloher Bio-Bauern gegründet wurde und seinen Sitz im hohenloischen Wolpertshausen hat. Der Verband versteht sich als Regionalverband für Baden Württemberg und die Region Hohenlohe und zählt mehr als 40 Mitglieder. Grundlage der Ecoland-Verbandsrichtlinien ist die EU-Ökoverordnung, die durch strenge, eigene Verbandsrichtlinien ergänzt wird. Ecolands Hauptanliegen ist es, die Kulturlandschaft zu erhalten und die Strukturen im ländlichen Raum zu stärken und dabei stets im Sinne des Natur- und Umweltschutzes zu handeln. Der Verband betreut vor allem die Fleisch- und Getreideerzeugung sowie deren Verarbeitung und orientiert sich mehr am Praxisbezug, wissenschaftlichen Erkenntnissen und dem Dialog mit den Bio-Bauern als an absoluten Ideologien und Dogmen.
(mehr Informationen: www.ecoland.de)

NB