Alte und gebrauchte Bücher kauft man im Antiquariat - online?, 08.11.2017

  37 
In Hamburg bin ich ein ein Antiquariat rein und war beeindruckt von den hohen Räumen, deren Wände komplett mit Regalen voller Bücher standen. Dort wo die Regale nicht ausreichten, stapelten sich Bücher auf Kisten und es blieben nur schmale Gänge zum Betreten übrig.
Der Betreiber unterhielt sich mit mir und berichtete, dass in letzter Zeit sieben Kollegen ihre Läden in Hamburg geschlossen hätten. Ohne Web, meinte er, ginge bei ihm gar nichts mehr.



Das ZVAB (Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher) gibt es seit 1996 und ist für ihn der wichtigste Absatzmarkt. 2011 wurde es von AbeBooks gekauft. AbeBooks, ursprünglich von zwei Ehepaaren in Kanada gegründet, wurde so erfolgreich, dass es 2008 ein Tochterunternehmen von Amazon wurde. Amazon!



Während ich durch die Gänge des Buchladens wanderte, überlegte ich. Vielleicht brauche ich nicht immer neue Bücher, gebrauchte sind meist ausreichend. Leider gibt es bei mir in der Nähe kein Antiquariat. Online gebrauchte Bücher zu bestellen ginge natürlich auch. Aber auf einer Plattform von Amazon?



Anscheinend sind etliche Antiquariate komplett ins Web gezogen. Ladengeschäfte werden geschlossen und sparen damit Kosten. Wahrscheinlich bin ich einfach altmodisch, ich mag es mit Leuten zu reden, die in echt vor mir stehen. Wenn ich ein Buch kaufe, dann hatte ich das nicht immer vor. Ich stöbere einfach gerne und manchmal bleibe ich dann in einer Themenecke stehen, die mich normalerweise nicht so interessiert.



Wer gezielt ein Buch oder ein Thema sucht, der wird online sicher schneller fündig und kann zudem Preise einfacher vergleichen.

Jedem das seine.
 
  37 


Kommentare

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren