Wer es scharf mag, selbstangebaute Berlin-Brandenburger Chilipflanzen, 21.09.2015

  163 
Im späten Frühjahr brachte mir René vorgezogenen Chilipflanzen. Aus Samen zog er diese in seiner Berliner Wohnung auf. Wir pflanzten 20 Chilis in größere Töpfe und stellten diese in den Garten.

rote_chilischote_eigener_anbau_samenkauf_brausezimt

Tipp: Pflanzen, die in Wohnungen behütet aufgezogen wurden, sollte man UNBEDINGT aklimatisieren. Das heißt, an einem neuen Standort wird im Freien ein wind- und sonnengeschützter Ort gesucht und dort werden die Pflanzen an das Klima gewöhnt. Etwa drei, vier Tage lang immer schön wässern, dann werden die Pflanzen an den gewünschten Ort gebracht. Gleich in die Sonne stellen, das ist keine so gute Idee.

Chilipflanzen selber ziehen - eine scharfe Ernte aus dem eigenen Garten

chilibluete_berlin_brandenburg_brausezimt

Das tue ich normalerweise auch immer. Die einzige Ausnahme ist, wenn ich mir Bäumchen aus der Baumschule Puchert hier aus Zeesen hole. Schließlich sind diese Gewächse an das Zeesener Klima angepasst.


Aber manchmal, naja ...

Das erste was passierte - es waren die sehr heißen und sonnigen Tage - es fielen die Blätter bzw. sie kräuselten sich und bei mir stieg eine leichte Panik. Was, wenn gleich ALLE Pflanzen eingehen?


chilipflanzen_selber_anbauen_berlin_brandenburg_brausezimt chilipflanzen_selber_anbauen_berlin_brandenburg_brausezimt

Doch diese kleinen Pflänzchen fingen sich wieder und inzwischen sehe ich sogar Früchte. Manche sehen arg seltsam aus, sehr krüpplig. Manche leuchten ganz toll rot und andere haben ein eigentümliches braun.

Eine Pflanzenernte haben die Ameisen auf dem Gewissen. Die Chili wurde immer schlapper und ich gab extra Wasser, was nicht half und als ich in der Erde nachsah, wimmelte es dort vor Ameisen. Das Nest habe ich verscheucht, aber die Pflanze war arg in Mitleidenschaft gezogen worden. Dennoch. Ein neuer Trieb kam und wächst. Aber es ist von der Zeit her zu spät. Blühen und Früchte tragen wird diese Pflanze dieses Jahr nicht mehr.


chilischoten_aufgezogen_in_berlin_brandenburg_brausezimt

brausezimt Seit wann magst du es scharf? Schon immer oder kamst du durch Reisen auf den Geschmack?
 
René Kosikowski Scharf ess ich an sich schon immer recht gern, doch nicht regelmäßig. So ein richtig Chili-scharfes Vergnügen ist nicht wirklich familientauglich. Und da ich nicht zusätzlich von jedem Essen eine scharfe Variante kochen möchte, gibt es tendenziell eher die Option nachwürzen bei Tisch. Damit ist dann die gesamte Familie glücklich.
Von meinen Reisen kann ich mich bisher nur an die Chili-Schärfe der balinesischen Küche erinnern.
 
 chilipflanzen_selber_anbauen_berlin_brandenburg_brausezimt
 
Wie lange bist du bereits im Chiligeschäft tätig?
 
Den Hot-Chili-Shop gibt es als Saatgut-Handel annähernd 5 Jahre. Aus einem privaten Kauf von Samen als Geschenk entwickelte sich schnell die Idee einen eigenen Shop aufzumachen.
 
Worauf sollte man beim Samenkauf achten?
 
René Kosikowski Beim Kauf von Samen in Gärtnereien, Pflanzen-Fachmärkten oder auch online gibt es einige Kriterien die man beachten sollte.
Diverse Sorten tragen hinter ihrem Namen noch das Kürzel F1. Dies ist sogenannte Hybridsaat. Die Früchte sehen so aus wie in den Merkmalen beschrieben doch aus dem Saatgut dieser Früchte kann durchaus Abweichungen produzieren.
 
chili_aus_eigenem_anbau_brausezimt

Wer Saatgut von sehr scharfen Sorten gekauft hat, sollte diese bei der Aussaat möglichst nicht mit den Händen berühren. Die Samen sind voller Capsaicin - jede Berührung der Hände an Mund oder Augen kann sehr schmerzhaft sein. Besser ist es mit einer Pinzetten oder einem Pikierstab zu arbeiten.
 
Saatgut von Händlern ist in der Regel auch gutes Saatgut. Wer auf ebay oder anderen Plattformen von Unbekannten Saatgut kauft, kann sich nicht sicher sein, ob dieses korrekt hergestellt wurde. Waren die Früchte richtig reif? Wurde richtig und vollständig gestrocknet? Wie alt ist das Saatgut? All diese Faktoren beeinflussen die Keimfähigkeit des Saatgutes.
 
chilipflanzen_selber_anbauen_berlin_brandenburg_brausezimt chilipflanzen_selber_anbauen_berlin_brandenburg_brausezimt
 
Auf was sollte ich bei der Chiliaufzucht besonders achten, hast du Tipps für Anfänger?
 
René Kosikowski Chilis lassen sich grundätzlich ebenso wie Tomaten heranziehen. Einziger aber wichtige Unterschied: Chilis mögen es warm.
Chilis kann man ganzjährig aussäen. Viele Sorten benötigen 100 und mehr Tage von der Blüte bis zur Ernte. Es empfiehlt sich deshalb eine Aussaat ab Mitte Dezember bis Ende März. Aufgrund der winterlichen Lichtverhältnisse funktioniert dies im Dezember und Januar nur mit künstlichem Licht in einem beheizten Gewächshaus.

 chilipflanze_mit_bluetenring_selber_anbauen_berlin_brandenburg_brausezimt

Die Keimung des Saatguts kann bis zu 6 Wochen dauern. Wer nicht so lange warten möchte, kürzt die Wartezeit durch Vorquellen der Samen ab. 24h in Kamillentee wirken desinfizierend und weichen die Hülle schön vor.
 
Wer es geschafft hat blühende Pflanzen zu besitzen, sollte wissen, dass diese draußen gut durch Wind und Insekten bestäubt werden. Wer in geschlossenen Räumen züchtet, muss manuell bestäuben, um Beeren zu erhalten. Dazu kann leicht mit einem Wattestäbchen oder Pinsel über die Blüten gestrichen werden.
 
braune_chilis_chilipflanzen_selber_anbauen_berlin_brandenburg_brausezimt chilipflanzen_selber_anbauen_berlin_brandenburg_brausezimt
 
Ich habe das Gefühl diese Pflanzen wachsen sehr langsam. Liegt das an unserem Klima?
 
René Kosikowski Chilis werden bis auf die Ausnahmen wie Wildsorten, Sorten der Art Capsicum futescens, nicht sehr groß. Unter optimalen Bedingungen sind die meisten mit 1 m Wuchshöhe schon groß. Spielt das Klima nicht mit, ist auch die Pflanze kleiner.
 
chilipflanzen_selber_anbauen_berlin_brandenburg_brausezimt 
 
Welche Schärfegrade gibt es und welche besitzen die Pflanzen in meinem Garten?
 
René Kosikowski Die Schärfe von Chilis wird über die Scoville-Skala abgebildet. Der Scoville-Wert ist abhängig vom Anteil des in der getrockneten Frucht enthaltenen Capsaicins und wird heute analytisch im Labor ermittelt.
Eine ungefähre Klassifizierung der Schärfe reicht von mild (0 Scoville) über pikant (bis 1.500 Scoville), mittelscharf (bis 10.000 Scoville) bis hin zu scharf (über 100.000 Scoville). Die schärfsten Sorten erreichen dabei Werte über 2.000.000 Scoville.
 
In deinem Garten stehen, soweit ich mich erinnere, nur Sorten mit deutlich über 100.000 Scoville. Eher sogar mit über 1.000.000 Scoville. Auch die weltweit schärfste Sorte Carolina Reaper gedeiht bei dir.
 
chili_im_regen_brausezimt 
 
Was würde passieren, wenn eine Ziege käme und eine Chili knappert? Macht die das nur einmal?
 
Ich vermute, sie würde maximal kosten. Nicht wegen möglicher Schärfe, eher wegen enthaltenen Giftstoffen in den Blättern. Chilis enthalten ebenso wie Kartoffel- und Tomatenpflanzen Solanin. Dieses Alkaloid wirkt ab 200 mg toxisch und ist ab 400 mg sogar tödlich für Menschen. Wenn deine Ziegen Kartoffel- und Tomatenpflanzen meiden dann wohl auch die Chilis :)
 
ziegen_brandenburg 
 
Welche Rezepte kannst du dem Hobbygärtner/koch für seine Chilischoten empfehlen?
 
René Kosikowski Am präsentesten ist bei mir das Chili-Salz. Dafür benötigt man grobes Salz und die gleiche Menge frische Chilis. Die gewaschenen Chilis werden ohne Stiel püriert und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech mit dem Salz vermischt. Die Mischung für 3-4 Stunden bei max. 100°C trocknen lassen. Das Salz nach dem Trocknen in eine Gewürzmühle abfüllen.
 
Chili con carne mit Chilis aus der eigenen Produktion mag ich auch sehr gern. Allerdings kommt hier immer der Familien-Faktor einschränkend hinzu.
 
Mittelscharfe Chilis, wie z.B. Jalapenos schmecken sehr gut mit Frischkäse gefüllt, mit Speck umwickelt und dann im Ofen gebacken oder gebraten.
 
Herzlichen Dank für die vielen Informationen.
 
Hot Chili Shop
René Kosikowski


Fennstr. 16
12439 Berlin 

Telefon 030 / 53 21 40 89
Email info_at_hot-chili-shop.de

Internetshop www.hot-chili-shop.de
 
  163 


Kommentare

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren