NIX los in den Heckmannhöfen, 21.07.2014

  91 
Bei einem Bummel durch die Heckmann Höfe, in unmittelbarer Nähe der Hackeschen Höfe, fiel uns das Bekleidungsgeschäft NIX auf. Mit der sympathischen Inhaberin und Designerin Barbara Gebhardt verabredeten wir uns für ein Gespräch.

berliner_mode_designer_designerin_urbane_tragbare_mode_fuer_frauen_brausezimt

NIX zu tragen, klingt das nicht irreführend? Barbara Gebhardt entschied sich nach reiflichem Überlegen bewußt für einen provokanten Markennamen mit dem sich viele Wortspiele wie "Ich habe NIX gefunden" oder "Ich habe NIX zum Anziehen." Neben einem Denkanstoß gibt es immer wieder neue Sprüche und die Freude am Namen bleibt erhalten.

berliner_mode_designer_designerin_urbane_tragbare_mode_fuer_frauen_brausezimt

Mode war schon als Mädchen ein großes Thema für Barbara Gebhardt. Zielgerichtet studierte sie Modedesign mit dem Wunsch eine eigene Firma zu gründen. Als die Wende kam, zog sie hier her. Es war damals so viel einfacher ein Geschäft aufzubauen. Die Banken gaben ihr das notwendige Geld auch ohne Sicherheiten, Freunde halfen und die Ladenmiete war günstig. Es war ein Versuch ohne die Gefahr sich zu ruinieren. Die Idee ging auf und inzwischen ist die Designerin von der Auguststraße in die Heckmann-Höfe gezogen.

berliner_mode_designer_designerin_urbane_tragbare_mode_fuer_frauen_brausezimt

Heutzutage ist die Modeindustrie viel stärker positioniert, es gibt wesentlich mehr Interessenten, die sich in ihren Traumberuf verwirklichen wollen. Wo es früher zwei Modeschulen in Berlin gab, sind es heute neun. Die Konkurrenzsituation hat sich verändert und die wirtschaftliche Lage ist schwierig. Barbara Gebhardt freut sich, dass sie damals die Chance hatte mit viel Elan und Fleiß ihr eigenes Modelabel aufbauen zu können.

Bei NIX steckt neben dem Design vor allem das Handwerk dahinter. Von den Entwürfen werden Muster genäht. Kleinere Auflagen werden in Berlin angefertigt. Der Großteil der Kollektion wird in einem Familienbetrieb in Polen genäht sowie in einem GOTS-zertifizierten Betrieb in der Türkei. 

berliner_mode_designer_designerin_urbane_tragbare_mode_fuer_frauen_brausezimt

Die unverhältnismäßig billigen Preise in Discountern findet die Berliner Designerin erschreckend. Hier bezahlt nicht der Kunde den Preis, sondern die ausgebeuteten Arbeiter. Entsprechende Dokumentationen gibt es inzwischen genügend in der Presse, doch fragen nur wenige Kunden gezielt nach wie wird was und wo produziert.

Die Schnäppchenmentalität führte zu einer Verschiebung der Verkaufsspitze. Wurden früher neue Modelle rausgebracht, war das die Zeit der größten Nachfrage. Jetzt wird am meisten verkauft, wenn das Sale-Schild aufgehangen wird. Das Problem, die Preise werden bei NIX angemessen kalkuliert. Barbara Gebhardt möchte keine Sonderaktionen in den Preis einkalkulieren. Sie versucht über Gespräche und Aktionen ihre Kundinnen aufzuklären und ein Preisbewußtsein zu entwickeln.

berliner_mode_designer_designerin_urbane_tragbare_mode_fuer_frauen_brausezimt berliner_mode_designer_designerin_urbane_tragbare_mode_fuer_frauen_brausezimt
berliner_mode_designer_designerin_urbane_tragbare_mode_fuer_frauen_brausezimt

Wie die Desigerin ihre eigenen Entwürfe und Kreationen sieht? Hochwertig, tragbar, modisch, funkional und strapazierfähig. Supertrendige Designs halten kaum eine Saison, sagt Barbara Gebhardt. NIX legt Wert auf Langlebigkeit in Design und Material.

berliner_mode_designer_designerin_urbane_tragbare_mode_fuer_frauen_brausezimt berliner_mode_designer_designerin_urbane_tragbare_mode_fuer_frauen_brausezimt berliner_mode_designer_designerin_urbane_tragbare_mode_fuer_frauen_brausezimt

Vielen Dank für das nette Gespräch und die Bilder von der NIX-Show.
 
Adresse

NIX Design
Barbara Gebhardt


Oranienburger Strasse 32 / Heckmannhöfe
10117 Berlin
 
Telefon 030 / 281 8044

Internet www.nix.de
 
Öffnungszeiten
Montag bis Samstag 11 - 19 Uhr

 
  91 


Kommentare

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren