Ausflug am Wasser, Seenreiches Brandenburg, 13.03.2014

  112 
Das Wochenende vom 8. und 9. März war voller Sonnenschein und Wärme, das perfekte Ausflugswetter. Wir nutzen die Zeit für eine Tour von Zeesen über Zernsdorf nach Wernsdorf und zurück wieder über Neue Mühle.

Brandenburg ist reich an Seen und Flüsse. Am Wasser spazieren zu gehen, wirkt beruhigend und belebend zugleich. Der Zernsdorfer Lankensee war unsere erste Station. Vor dem Bürgerhaus ging es in den schmalen Einsiedelweg zum See hinunter. Am Unfer entlang ist es ruhig und beschaulich. Wer in Zernsdorf einkehren möchte, kann dies beim "Zum Bayern" tun.

zernsdorfer_lankensee
zernsdorfer_lankensee
schwaene_im_wasser_zernsdorf
bemooster_baum
gullideckel_in_zernsdorf_detail

Weiter ging es nach Wernsdorf. Die Schleuse dort reguliert den Oder-Spree-Kanal.

Schleuse_wernsdorf_oder_spree_kanal
Schleuse_wernsdorf_oder_spree_kanal
Schleuse_wernsdorf_oder_spree_kanal
Schleuse_wernsdorf_oder_spree_kanal
brandenburger_see_bucht

Das Lokal an der Schleuse hat zu gemacht. Im Ortskern gibt es noch das Gasthaus "Zur Linde"

gaststaette_in_brandenburg
ortsmitte
wegweiser_in_wernsdorf

Am Crossinsee befindet sich eine beliebte Badestelle mit einem kleinen Kiosk. Im Sommer immer gut besucht, lädt dieser Uferplatz auch jetzt schon zum Besuch ein.

badestelle_in_wernsdorf_crossinsee

Über die Wernsdorfer Straße ging es nach Neue Mühle. Hier fließt die Dahme durch eine kleine Schleuse.

schleuse_neue_muehle_fluss_dahme_koenigs_wusterhausen
schleuse_neue_muehle_fluss_dahme_koenigs_wusterhausen
gaststaette_an_der_schleuse_neue_muehle

Das bekannte "Riedels Gasthof" wurde wieder geschlossen.

 
  112 


Kommentare

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren