Ein Ausflug von Neue Mühle durch den Tierpark zum Schloss Königs Wusterhausen, 16.01.2014

  60 
In Neue Mühle fließt die Dahme durch eine Schleuse. Wasser bedeutet Leben. Und oft auch Wassersport. So gibt es hier ein Freibad, welches bei sonnigen und warmen Temperaturen gut angenommen wird. Zum anderen wird auf dem Gewässer ordentlich gerudert und gepaddelt. Doch auch am Flussufer zu Fuß oder mit dem Rad gibt es schöne Touren.

_neue_muehle_bei_koenigs_wusterhausen_blick_aufs_wasser
_neue_muehle_bei_koenigs_wusterhausen_blick_aufs_wasser

Zurzeit ist es recht grau und kalt. Trotzdem macht es Freude mit dem Rad durch unsere Gegend zu fahren und Veränderungen wahrzunehmen.
Von Neue Mühle kommend, fuhren wir durch den Tiergarten zur Streuobstwiese. Dort gibt es zwar grad kein Obst, doch ein paar hübsche Holzskulpturen und am Wegesrand Info-Tafeln mit Wissenswertem zu den Bäumen.

radausflug_wanderausflug_in_zeesen_koenigs_wusterhausen_neue_muehle
radausflug_wanderausflug_in_zeesen_koenigs_wusterhausen_neue_muehle
radausflug_wanderausflug_in_zeesen_koenigs_wusterhausen_neue_muehle
radausflug_wanderausflug_in_zeesen_koenigs_wusterhausen_neue_muehle
radausflug_wanderausflug_in_zeesen_koenigs_wusterhausen_neue_muehle
radausflug_wanderausflug_in_zeesen_koenigs_wusterhausen_neue_muehle

Tourenvorschlag
Vom Bahnhof Königs Wusterhausen kommend, geht man den Kirchsteig bis zur Schleuse Neue Mühle. Die Dahme wird überquert und nach 100 m rechts in die Küchenmeisterallee eingebogen. Wer jetzt den kleinen Uferweg nach links einbiegt, befindet sich im sogenannten "Klein Venedig". Hier kann man die idyllische Umgebung genießen.
Der Rückweg geht am Standbad Neue Mühle vorbei. Die Uferpromenade verläuft direkt am Fluss und zur Schleuse. Es geht wieder den Kirchsteig zurück, allerdings nur ein kleines Stück. Es geht links in die Fasanenstraße. Dieser Straße folgt man durch den Wald bis ins Naturschutzgebiet. Hier stehen am Wegesrand Info-Tafeln zu bestimmten Bäumen.

naturschutzgebiet_

Die Obstwiese lädt zum Verweilen ein. Wandersleute können hier entspannen, Kinder rumtollen und Naturliebhaber einfach beobachten.
Von der Obstwiese geht es noch etwa 300 m weiter Richtung Zeesen und dann biegt man rechts ab und geht am Waldrand bis zur Storkower Straße. Hier nach links und dem Straßenverlauf folgen. Der Bahnhof bleibt noch links liegen und es geht durch die Bahnunterführung Richtung Jagdschloss. Hier residierte der Soldatenkönig. Geschichte und Kultur können bei einer Schlossbegehung erfahren werden.

jagdschloss_schloss_koenigs_wusterhausen

Gegenüber vom Schloss befindet sich das Dahmelandmuseum. In liebevoller Arbeit wird hier die Vergangenheit der Heimat nahe gebracht. Ein Besuch mit Kindern lohnt sich.

Für Technikbegeisterte geht es unbedingt auf den Funkerberg. Vorbei am Turm, den man gerne für einen Rundumblick hochsteigen kann. Der Verein Sender Königs Wusterhausen öffnet das Museum an vier Tagen in der Woche. Für extra Führungen vorher anrufen.

Für Familien bietet sich ein Abstecher zum Wasserspielplatz am Weidenufer an.

_kinder_wasserspielplatz_koenigs_wusterhausen

Eine schöne Tour die Natur, Stadt und Kultur gelungen verbindet. Wer alle erwähnten Punkte erwandert, bringt es auf etwa 10 km.
 
Adressen

Strandbad Neue Mühle
 
Küchenmeisterallee 33
15711 Königs Wusterhausen

Telefon 033 75 / 290 199
 

Streuobstwiese in Zeesen
an der Fasanenstraße mit Infotafeln
 

Jagdschloss Königs Wusterhausenjagdschloss_schloss_koenigs_wusterhausen_oeffnungszeiten

Schlossplatz 1
15711 Königs Wusterhausen

Telefon 033 75 / 211 700

Öffnungszeiten
April bis Oktober
täglich außer Montag 10 - 18 Uhr

November bis März
Dienstag bis Freitag 10 - 16 Uhr
 

Dahmelandmuseum
Heimatverein Königs Wusterhausen 1990 e.V.

Schlossplatz 7
15711 Königs Wusterhausen

Internet www.heimatverein-kw.de

Telefon am Dienstag 033 75 / 29 30 34
andere Tage               033 75 / 291 157

Öffnungszeiten
Dienstag bis Samstag 10 - 16 Uhr
Montag, Sonntag und Feiertage geschlossen

Eintrittspreise
Erwachsene 2 Euro
Kinder 1 Euro

 

Sender- und Funktechnikmuseum Königs Wusterhausen

Funkerberg 20, Senderhaus 1
15711 Königs Wusterhausen

Telefon 033 75 / 29 36 01

Internet www.funkerberg.de

Öffnungszeiten
Dienstag, Donnerstag, Samstag und Sonntag 13 - 17 Uhr 

Eintrittspreise
Erwachsener     3 Euro
Ermäßigt      1,50 Euro
 
  60 


Kommentare

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren