Bremer Impressionen, auf dem Markt und der Innenstadt, 13.10.2013

  114 
Es war früh am Morgen als ich über den Bremer Markt ging. Direkt vor dem St. Petri Dom wird Obst und Gemüse aus dem Alten Land, aber auch Käse, regional und von weiter her, Blumen, Holzofenbrot, Gebäck und Säfte sowie Alkoholisches verkauft.

markt_in_bremen_vor_dem_dom_obst_und_gemuese_aus_dem_alten_land_innenstadt_brausezimt
markt_in_bremen_vor_dem_dom_obst_und_gemuese_aus_dem_alten_land_innenstadt_brausezimt
markt_in_bremen_vor_dem_dom_obst_und_gemuese_aus_dem_alten_land_innenstadt_brausezimt
markt_in_bremen_vor_dem_dom_holzofenbrot_innenstadt_brausezimt

Nach dem Frühstück nutzte ich eine Regenpause und schlenderte im grauen Wetter durch die historische Innenstadt. Das war bisweilen recht amüsant. Auf jeden Fall sind recht viele Touristengruppen unterwegs gewesen. Ich konnte kaum die vier Stadtmusikanten ohne zusätzliche Leute fotografieren. Die Besucher wurden während der Führung aufgefordert beim Esel vorne wie auch hinten die Hufe anzufassen, damit  - ja was eigentlich. Der Esel mit den Goldstücken hinten raus, das war doch ein anderes Märchen. Egal, die Bremer Stadtmusikanten haben es auch nicht bis nach Bremen geschafft. Das hielt niemanden ab, den vier Helden in der Stadtmitte ein Denkmal zu setzen.

in_bremen_figuren_kunst_art_skulpturen_innenstadt_brausezimt
in_bremen_figuren_kunst_art_skulpturen_innenstadt_brausezimt
in_bremen_figuren_kunst_art_skulpturen_innenstadt_brausezimt
glueck_in_bremen_figuren_kunst_art_skulpturen_die_vier_stadtmusikanten_brausezimt

Die Böttcherstraße wurde aufwendig restauriert und ist trotz ihrer Länge, sprich Kürze, eine Sehenswürdigkeit. Hier gibt es übrigens wieder Figuren, die ebenfalls angefasst werden sollen. Wegen dem Glück. Wo? Mh, offensichtlich.

glueck_in_bremen_figuren_kunst_art_skulpturen_boettcherstrasse_brausezimt

Die anderen Fotos und Informationen zur Böttcherstraße in Bremen folgen.

Adresse
Markt vor dem Dom


Domshof
28195 Bremen
 
  114 


Kommentare

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren