Ein Geheimtipp im Spreewald, der Schau-Handwerkshof, 29.09.2013

  93 
Ein echter Geheimtipp für selbstgebackene Kuchen und eine urgemütliche Stimmung ist das Hofcafé im Handwerkerhof in Burg. Bevor wir uns all die Kunstwerke anschauen konnten, kehrten wir ein und genossen den Ausblick auf die Wiese, die Wärme und das Ambiente.







Der Gruß aus der Küche war noch warm und schmeckte fabelhaft schokoladig-süß. Umso fassungsloser waren wir, als wir hörten, dass dieses kleine, feine Cafe geschlossen wird. Nur noch diese Herbstferien und dann soll Schluss sein.
So schön es ist, ein Geheimtipp zu sein, man sollte es einfach nicht zu lange bleiben. Obwohl viele Stammkunden und die meisten Gäste immer wieder gerne vorbeikommen, liegt der Handwerkerhof etwas abseits des Touristenzentrums von Burg. Und so finden die meisten Laufkunden einfach nicht den Weg zu diesem bezaubernden Hof, dem etwas ganz entscheidendes fehlen wird, sollte dieses Cafe schließen.

Adresse
Schau-Handwerkshof


Erste Kolonie 4
03096 Burg/Spreewald

Telefon 0355 / 2900 979

Internet www.hofcafe-burg.de
 
  93 


Kommentare

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren

  1. Sonnenschein schrieb am 21.06.2016 16:30

    Diese kleine, aber sehr feine Café ist seit Himmelfahrt unter neuer Bewirtschaftung wieder geöffnet. Und sollte auf alle kein Geheimtipp bleiben. Die Öffnungszeiten sind von Mittwoch bis Sonntag 11 bis 18 Uhr. LG