Die Spreewaldbäckerei Hartmut Conrad, 17.01.2013, 17.01.2013

  86 
Auf unserem Weg durch Leibsch (seit der Gemeindegebietsreform heißt es Unterspreewald OT Neulübbenau) fuhren wir an der Spreewaldbäckerei Conrad vorbei. Bereits beim Vorbeifahren wirkte die Bäckerei selbstbackend. Ein Grund für uns zum Anhalten. Außerdem konnten wir nach einem zeitigen Frühstück gut etwas Kleines vertragen.

Bäckerei aus Brandenburg, selbstgebacken, selbstgemacht, Spreewaldbäckerei, brausezimt

Unser erster Blick fiel auf das Brotangebot. Die freundliche Verkäuferin informierte uns, dass nur einmal am Tag gebacken wird. Da in der Bäckerei Conrad mit Natursauerteig gearbeitet wird. Und der braucht eben seine Zeit. Fanden wir sympathisch. *(siehe unten)   Wenn bei Conrad etwas verkauft ist, dann gibt es dieses Brot eben erst wieder am nächsten Tag.

Bäckerei aus Brandenburg, selbstgebacken, selbstgemacht, Spreewaldbäckerei, brausezimt

Unser zweiter Blick galt den Pfannkuchen. Wenn einer wie der andere aussieht, spricht das nicht für Handwerk. Diese hier waren etwas höher als gewöhnlich, leicht uneben und sahen echt schmackthaft aus.

Bäckerei aus Brandenburg, selbstgebacken, selbstgemacht, Spreewaldbäckerei, brausezimt

Neben weißen Brötchen gab es eine Auswahl an körnigen Brötchen und Honig aus dem Dorf. Hier wurden wir von einem anderen Kunden darauf hingewiesen, dass der Imker sogar ein Meister seines Faches ist. Imkermeister Kossatz bietet mindestens drei verschiedene Sorten seines Honigs aus dem Spreewald an.

Bäckerei aus Brandenburg, selbstgebacken, selbstgemacht, Spreewaldbäckerei, brausezimt Bäckerei aus Brandenburg, selbstgebacken, selbstgemacht, Spreewaldbäckerei, brausezimt

Die Spreewaldbäckerei Conrad feierte 2012 ihr 100 jähriges Bestehen. Ein Familienbetrieb mit Geschichte und tiefer Verwurzelung im Ort. Damit auch die neue Generation erfährt, was Backhandwerk tatsächlich bedeutet, gibt es in der Vorweihnachtszeit ein Plätzchenbacken mit den Vorschulkindern aus der Kita.

Im Sommer kommen viele Berliner nicht nur in den Spreewald, sondern auch in diese kleine Bäckerei. Bei der Abreise werden Brote bestellt und dann für Nachbarn und Freunde mitgebracht. Weil es den Urlaub lang so gut schmeckte.

Adresse
Spreewaldbäckerei
Hartmut Conrad
Hauptstr. 37 OT Neulübbenau
15910 Unterspreewald

Tel. 035 473 / 636

Öffnungszeiten
Dienstag - Freitag: 6.15 bis 18 Uhr
Samstag:                 6.15 bis 12 Uhr


* (Filialbäcker und Bäckereiketten haben oft die Auflage, bis zum späten Nachmittag/Abend noch eine Unmenge an verschiedenen Brotsorten im Angebot zu haben. Wobei es sich hierbei meist nicht um selten um handwerkliche Bäckereien handelt, sondern um Aufbackbetriebe.)
  86 


Kommentare

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren

  1. brausezimt schrieb am 02.02.2013 22:13

    genau aus diesem grund stellen wir hier bäcker vor, die tatsächlich noch mit ihren händen arbeiten. erschreckend, wie oft zwar bäckerei dransteht und eigentlich nur ein ofen zum aufbacken da ist. umso wichtiger die echten bäckereien zu finden und zu unterstützen.

  2. lahaina schrieb am 02.02.2013 17:20

    FInde ich immer klasse, wenn Menschen noch gute Handarbeit leisten. Perfekt muss es nicht sein, hauptsache LECKER!!!