ein neuer Blogger: Spot Fidelius und das Walnussbrot, 05.03.2012

  107 
Hallo liebe brausezimt-Freunde!

Ihr kennt mich noch nicht. Mein Name ist Spot Fidelius.

Ich wohne in Berlin, aber nicht mittendrin, sondern am Rande der Metropole mit Blick ins Grüne. Durch den Trend der letzten Jahre findet sich an immer mehr Ecken kleine Geschäfte mit Produkten aus der Region und handwerklich selbst hergestellten Artikeln. Leider musste ich feststellen, dass die Angebote meiner Umgebung nicht umfassend sind. Auf den Märkten gibt es nur bedingt Produkte aus der näheren Umgebung. Der nächste Biokostladen ist ziemlich weit entfernt und bio ist oft nicht gleich regional.

Ein handgefertigtes Produkt, dass ich sehr schätze und auch bereit bin mehr Geld für auszugeben ist: Brot. Ich liebe Brot!!!! Brot, Brötchen, frischen Kuchen! Doch bis jetzt konnte ich nur die bekannten Backwarenketten in meiner Umgebung entdecken. Ist nicht so mein Fall. Und selber backen – dauert alles viel zu lange!

Dachte ich bis ich mich an einem Samstag oder Sonntag hinsetzte und ein Rezept suchte, was sich leicht anhörte. Den Anstoß gab letztlich eine Broschüre aus dem Reformhaus. Was stand da? Walnussbrot? Ich mag Walnussbrot. Ich mag auch Walnusseis und Walnussmuffins.

Der erste Pluspunkt – man benötigt keinen Sauerteig. Sauerteigbrote sind toll, aber für das erste Brot muss ich es ja nun wirklich nicht übertreiben. Also ein einfaches Hefebrot. 

Zweitens war das Rezept für den Backofen ausgelegt. Sicherlich sind Brotbackautomaten toll und praktisch und … Platzklauer. Wer keine große Küche hat, stellt ihn meist in den Schrank oder die Kammer. Und ich kenne das - aus den Augen aus dem Sinn.
Doch ich wollte Brot backen, JETZT!
Also tat ich das. Zum Glück hatte ich noch Walnüsse von meinem Opa. Frische Hefe gab es auch, Mehl sowieso und dann fehlten noch Wasser, Honig, Salz und Zimt. Nach gut 2 Stunden war das Brot fertig. Das ganze Haus roch nach frischem Brot (wie beim Bäcker, toll) und ich war stolz wie Bolle.

Brot, brötchen, kuchen, frisches brot, brot selber backen, bäcker, hefeteig, rezept, brotbacken, rezept brot, backrezepte, spot fidelius, brausezimt

Nach diesem ersten Erfolg konnte ich nicht mehr aufhören. Seitdem habe ich schon richtig viele verschiedene Rezepte ausprobiert, mich an den Sauerteig gewagt und schon seit Monaten kein Brot mehr gekauft.

Bestimmt habe ich euch nun schon ganz heiß gemacht auf dieses einfache Walnussbrot. Das Rezept habe ich leicht geändert, ihr findet es in der Bibliothek.

Bis bald, eure Spot Fidelius
  107 


Kommentare

Sie müssen angemeldet sein um diesen Beitrag zu kommentieren